Einheimisches Essen Portugal

Nina

Nina

Ocean Camper CEO

Index

  1. Frischer Fisch aus der Region – Mittelpunkt der portugiesischen Küche
  2. Muscheln und Meeresfrüchte
  3. Fleischgerichte in Portugal
  4. Obst und Gemüse aus der Region
  5. Wein, Olivenöl, Gebäck, Kaffee

Frischer Fisch aus der Region – Mittelpunkt der portugiesischen Küche

Die besten lokalen gegrillten Fische sind:

  • Sardinen (PT: Sardinhas)
  • Seebrassen (Dourada)
  • Seebarsch (Robalo)
  • Tintenfische (Lulas)
  • Garnelen (Camarão)
  • Oktopus: Polvo – Lagareiro – gebackener Oktopus mit Öl und Knoblauch
  • Cataplana: (gedünstete Komposition aus Fisch und Meeresfrüchten)

Muscheln und Meeresfrüchte:

  • Ameijoa (Herzmuscheln)
  • Lingueirão (Rasiermuscheln)
  • Conquilhas (Keilmuscheln)
  • Berbigão (Cockle) – Günstigste Muscheln
  • Austern (Oysters) – Am besten roh oder geöffnet auf dem Grill mit Zitrone
  • In der Regel werden Muscheln (oft „Ameijoa“) als Vorspeise in einer Sauce aus Weißwein+Knoblauch+Olivenöl und Koriander (pt: é bulhéo de pato) serviert und mit einem Stück Brot gegessen.
  • Schrimps und Muscheln sind auch Bestandteil von Reisgerichten, Cataplana und Eintöpfen

Fleischgerichte in Portugal

  • Chourio assado (Portugiesische Bratwurst) – Vorspeise, serviert mit Brot.
  • Carne Alentejana(Fleisch nach Alentejo-Art, Alentejo = Region in Portugal): Fleisch in kleinen Würfeln mit Weißwein & Knoblauchsauce, eigelegte Gurken und Muscheln.
  • Carne – Portuguesa (Fleisch nach Portugiesischer Art): wie Carne Alentejana, aber ohne Muscheln.
  • Fleisch in Portweinsauce, regional unterschiedlich auf viele Arten traditionell zubereitet
  • Nach Fisch ist Geflügel (Frango) das beliebteste Gericht in Portugal. Wenn du unterwegs bist, sind die großen Werbeschilder der Restaurants mit der Aufschrift „Frango“ unübersehbar. Halte an und lass dir hervorragend gegrilltes Hähnchen servieren. Die Portionen sind groß und geschmacklich vortrefflich.

Obst und Gemüse aus der Region

In Portugal werden saisonal abhängig verschieden Sorten Obst und Gemüse angebaut und in den Märkten oder am Straßenrand verkauft. Das gesamte regionale und saisonale Angebot findest du zusammengefasst in den lokalen Märkten (Mercado Municipal). Diese sind -örtlich verschieden- bis zu 7 Tage in der Woche geöffnet, aber nur morgens (meist bis 13:00). Tipp: vormittags ist die beste Einkaufszeit.

Typisches Portugiesisches Obst & Gemüse aus der Region:

  • Avocado: Herbst & Winter
  • Orangen und Zitronen: Sommer und Herbst
  • Mango: Sommer & Herbst
  • Papaya: Sommer & Herbst
  • Pfirsiche: Sommer & Herbst
  • Granatäpfel: Herbst
  • Custard-Apfel: Herbst
  • Maracuja: Sommer
  • Figs: August & September
  • Bananen von Madeira (Ganzjährlich)
  • Ananas von Azoren (Ganzjährlich)
  • Alle gängigen Gemüsesorten

Wein, Olivenöl, Gebäck, Kaffee

[Wine] Wein: Achte beim Weinkauf auf die Herkunftsbezeichnung „Portugal“. Die billigen, jüngeren Weine sind oft so genau so gut wie die teuren. Meist richtig liegst du mit einem Wein aus dem Alentejo. Diese Region bringt hervorragende Weine zu günstigen Preisen hervor. Aber auch Wein aus Douro (nähe Lissabon) ist oft sehr gut.

[Olive oil] Achte auf die Bezeichnung
Natives Olivenöl extra (PT: azeite extra virgem)“.
Nur dann erhältstdu das qualitativ höchste kaltgepresste
Öl aus der ersten Pressung.

Gutes Olivenöl hat einen sehr niedrigen Säuregehalt (0,80% oder weniger)

Überprüfen Sie unsere anderen Beiträge:

Faro

Was tun am Flughafen in Faro? Etwas essen gehen? Den Bus zum Strand oder in die Innenstadt nehmen?

Weiterlesen »